Wenn die Fragen des Berufslebens auftauchen sind Jugendliche und ihre Eltern oft überfordert.


Die Berufsfindung wird von realistischen und unrealistischen Wünschen, schulischen Voraussetzungen, Familientraditionen, Rollenverständnis, kultureller Prägung, Gleichaltrigen und dem Selbstbild beeinflusst.

Der Umgang mit diesen teilweise fördernden und teilweise hemmenden Einflüssen ist für die Jugendlichen besonders anspruchsvoll, da sie sich in einer Altersphase des Umbruchs befinden, die oft von Unlust, Stress und Stimmungsschwankungen geprägt ist.


Wir begleiten und motivieren die Jugendlichen unter Einbezug der Eltern sich ernsthaft und lustvoll mit diesen Fragen auseinanderzusetzen und gangbare Lösungswege zu erarbeiten.

Unsere Arbeit beinhaltet sowohl Beratungen wie auch Begleitungen im Prozess der Berufsfindung. Wir besprechen, analysieren und erörtern die vorhandenen Ideen und Meinungen mit allen Beteiligten, um sie danach gemeinsam zu brauchbaren Hilfsmitteln zu ordnen und zu sortieren.


Die folgenden Schritte wie das Suchen von Schnupperlehren, Anlehren, Attestlehren, Lehrstellen, Schulausbildungen, Auslandaufenthalten, Praktikumsplätze begleiten wir ganz konkret.

 

 

071 622 11 11                              info@fenicerosa.ch